Feuerwehren der Region bekommen Verstärkung: Neue Feuerwehrleute schlossen Grundausbildung ab

Fast vier Monate dauert die Grundausbildung zum Feuerwehrmann oder zur Feuerwehrfrau. Wer das übersteht darf am Ende zu Recht stolz sein. 17 neue Anwärter aus den Gemeinden Leimen, St. Leon, Sandhausen, Rot, Walldorf, St. Ilgen und Nußloch haben die Ausbildung jetzt hinter sich, und damit den Dienst in den regulären Feuerwehren ihrer Gemeinde vor sich.

An wechselnden Orten in den Gemeinden absolvierten sie zweimal wöchentlich ihre Ausbildungsblöcke. Ob Theorie oder Funken, Schläuche legen oder Knoten knüpfen, all dies will gelernt sein und muss im Einsatz jederzeit abrufbereit sein. Sichtlich Freude hatten die „Schüler“ bei den Löschübungen, aber auch das Klettern auf hohe Leitern sowie dem Abseilen im Sicherungsgeschirr begeisterte die Nachwuchskräfte im Verlauf ihrer Ausbildung. Mit ihren Ausbildern, erfahrenen Wehrleuten aus den verschiedenen Gemeinden, feierten sie dann am Ende des Kurses die erfolgreiche Kursteilnahme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.