Christbaumaktion 2022

Sie wissen nicht, wohin mit Ihrem alten Christbaum?

Auch 2022 ermöglicht die Freiwillige Feuerwehr Nußloch, mit Unterstützung der Fa. Becker – Kompostwerk Zuzenhausen GmbH –, die Entsorgung der ausgedienten Weihnachtsbäume.

Coronabedingt ist die Durchführung der üblichen Abholaktion der Bäume vor der Haustür leider nicht möglich!

Die Freiwillige Feuerwehr Nußloch übernimmt am 

Samstag, dem 8. Januar 2022 von 10.00 – 14.00 Uhr 

die Annahmeaktion der Christbäume beim Grünschnittplatz, Verlängerung der Carl-Metz-Straße.

Gerne können Sie zu diesem Termin Ihren Weihnachtsbaum kostenlos dort abliefern*.

*An diesem Termin können nur Christbäume angeliefert werden, kein sonstiger Grünschnitt.

Eingehende Geldspenden, vor Ort oder per Überweisung auf das Konto der Gemeinde Nußloch, Sparkasse Heidelberg, IBAN: DE20 6725 0020 0001 6000 52, werden wie schon üblich an die Nußlocher Kindergärten/-tagesstätten sowie die Kinder- und Jugendfeuerwehr weitergeleitet.

2 Kommentare

  • Manfred

    In Heidelberg und anderen Gemeinden scheint Corona nicht das Problem zur Christbaumabholung zu sein. Dort wird sie Durchgeführt. Auch versteh ich nicht ob es coronabedingt nicht besser wäre wenn Bäume am Straßenrand von einer kleinen Gruppe Feuerwehrleute abgeholt werden ohne jeglichen Kontakt zur Bevölkerung anstatt dass sich alle anstellen und mit anderen zumindest aber mit Feuerwehrleuten in Kontakt kommen. Wo ist denn hier der schutz der Feuerwehrleute?

    • Christian Kleindienst

      Guten Tag,
      es mag ja sein, dass andere Feuerwehren das Risiko anders einschätzen als wir, dennoch haben wir uns dazu entschieden, die Christbaumaktion dieses Jahr wieder in der bewährten Form von 2021 durchzuführen. Vielleicht liegt es ja daran, dass andere Feuerwehren nicht die Möglichkeiten haben, wie wir hier in Nußloch.
      Mit einer reduzierten Mannschaftsstärke in der bisherigen Form würde die Aktion nicht an einem Tag durchführbar sein. Und es ist immerhin auch unsere Freizeit, die wir hier für einen guten Zweck einsetzen.
      Wenn Sie letztes Jahr die Abgabe-Aktion verfolgt haben, sollten Sie wissen, dass hier niemand anstehen musste und auch die Spendenübergabe weitestgehend kontaktlos erfolgte.
      Nachdem wir nach den aktuellen Vorgaben des Landes nicht mal in Präsenz unsere Übungen durchführen dürfen, die im Wesentlichen im Freien stattfinden, passt es unserem Verständnis nach nicht, eine Christbaumaktion als Feuerwehr durchzuführen.
      Die Aufgabe der Feuerwehr ist es, 24 h am Tag einsatzbereit zu sein, um in Notsituationen der Allgemeinheit helfen zu können. So viel Spaß wir auch bei der Christbaumaktion immer haben, gilt es die Einsatzbereitschaft aufrechtzuerhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.