H1 – Auslaufende Betriebsstoffe

Datum: 28. November 2020 
Alarmzeit: 23:25 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 46 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: Kreisstraße L4157 
Fahrzeuge: NU 19/1, NU 44-2, NU 74 
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Die Kontrolle über seinen Pkw verlor am späten Samstagabend ein Autofahrer auf der Fahrt von Maisbach nach Nußloch, kurz nach dem Ortsausgang Maisbach. Das Fahrzeug schleuderte, kippte auf die Seite und wurde erheblich beschädigt.

Die Feuerwehr Nußloch wurde zum Unfallort gerufen, um die Unfallstelle abzusichern und eine geringe Menge ausgelaufenen Betriebsstoff mit Bindemittel unschädlich zu machen. Außerdem stellten die Wehrleute den Wagen wieder auf alle vier Räder, bevor ein hinzugerufener Abschleppdienst das Unfallfahrzeug abtransportierte. Über etwaige Verletzungen der Fahrzeuginsassen ist uns nichts bekannt.
Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und rund einem Dutzend Wehrleuten am Einsatzort.

Laut polizeilicher Erkenntnisse hatte sich das Fahrzeug offenbar überschlagen, bevor es auf der Seite liegen blieb. Der Fahrer kam offenbar ohne Verletzungen davon.

Text und Bild: Udo Lahm